Sports

Alaba trifft bei Reals Auswärtssieg gegen Osasuna


Real Madrid ist die spanische Meisterschaft wohl kaum mehr zu nehmen. Die „Königlichen“ gewannen am Mittwochabend in Pamplona bei Osasuna mit 3:1. ÖFB-Teamspieler David Alaba, der zur Pause ausgewechselt wurde, hatte seinen Anteil an den drei Punkten. Der Wiener brachte den Rekordmeister per Abstauber mit 1:0 in Führung. Zwar glich Osasuna umgehend durch Ante Budimir (13.) aus, Marco Ansensio (45.) und Lucas Vazquez stellten aber schließlich den Auswärtserfolg Reals sicher.

Alaba (Real Madrid) jubelt nach Tor


APA/AFP/Ander Gillenea

Karim Benzema leistete sich obendrein den Luxus von zwei verschossenen Elfmetern (52., 59.). In der Tabelle hat Real nun fünf Runden vor Schluss mit 78 Punkten 17 Zähler Vorsprung auf Atletico Madrid, das gegen Nachzügler Granada nur zu einem 0:0 kam, und 18 auf den FC Barcelona. Die Katalanen haben jedoch zwei Spiele weniger ausgetragen.

Mehr dazu in sport.ORF.at/fussball



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.