Politics

Anpassungskonzept – Klima- Anpassungskonzept präsentiert



Am 21. Dezember fand eine finale Zoom-Konferenz statt, um die Maßnahmen für die Einreichung des KLAR- Konzeptes nochmals mit allen Mitwirkenden abzustimmen. Mariella Schreiber leitet im Weinviertler Dreiländereck den Klima-Anpassungsprozess.

Zwölf Punkte wurden zur Klimaanpassung erarbeitet. Sehr gut funktioniere die Abstimmung mit den anderen Weinviertler Kleinregionen. Obmann Christian Frank dankte für die tolle Mitarbeit bei der Erarbeitung des Konzeptes und lud alle ein, bei der Bewusstseinsbildung aktiv mitzuarbeiten. „Im Frühjahr wird bekannt gegeben, ob das Konzept angenommen wurde und umgesetzt werden kann“, erklärt Bettina Wessely vom Weinviertler Dreiländereck.

Das KLAR-Programm bringt einen großen Mehrwert für die Region. Für das Konzept wurden auch genaue Klimadaten erhoben. Daraus ist zu ersehen, dass sich die Hitzetage verdoppelten und auch die Lufttemperatur stark gestiegen ist. Wichtig ist bei allen Projekten die Zusammenarbeit mit Partnern, die sich einbringen wollen. Auch Bezirksbauernkammerobmann Roman Bayer sagte seine Mitarbeit zu.

Geplant sind „Alles KLAR Checks“ in allen Gemeinden, um Anpassungen, die durch Hitze und Trockenheit notwendig sind, zu erkennen. Ein regionales Gründraumkonzept, mehr Bäume im Weinviertel, das Wasser in der Region halten, Förderung der Versorgungssicherheit in der Region, Bildungsangebote oder auch Vorsorgen für Katastrophen sind nur einige Gedanken, die sich das KLAR Team in seinem Konzept machte.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close