Politics

Basketball – Traiskirchen Lions mit erstem Heimsieg der Saison



Beide Mannschaften schenkten sich im Startviertel nichts und es entwickelte sich eine spannende Partie. Kein Team konnte sich absetzen, wobei die Traiskirchner mehrheitlich führten und auch zur Pause die Nase mit 39:37 vorne hatten. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, wobei die Welser viele zweite und dritte Chancen nicht verwerteten und dadurch ein besseres Ergebnis verabsäumten. Im Schlussabschnitt nutzten die Lions eine kurze Schwächephase der Welser und zogen aufgrund fünf Turnover der Oberösterreicher auf acht Punkte davon. Die Flyers versuchten alles um diesen Abstand nochmals wegzumachen, näher als drei Punkte kamen sie aber nicht mehr heran und die Lions feierten einen vielumjubelnden 81:75-Sieg.

Stimmen zum Spiel

Dominik Günther, Assistent Coach Lions: „Glückwunsch an die Jungs. Sie haben sich den Sieg heute mehr als verdient. Wir haben 40 Minuten als Team zusammen gekämpft und am Ende verdient gewonnen. Jetzt müssen wir nach vorne schauen und uns auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.“

Tihomir Vranjes, Spieler Lions: „Wir haben mannschaftlich gut agiert. Im vierten Viertel haben wir uns nochmals eingeschworen und gesagt, wir machen das gemeinsam und haben gewonnen.“

Sebastian Waser, Coach Wels: „Gratulation an Traiskirchen. Sie haben in den richtigen Momenten die richtigen Würfe getroffen.“

Cameron Delaney, Spieler Wels: „Ich bin stolz, wie wir als Team gekämpft haben. Uns fehlen noch immer drei Spieler, haben aber 40 Minuten gekämpft und unser Herz am Spielfeld gelassen. Wir müssen weiter hart trainieren und uns verbessern.“





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close