Politics

Bergwerksunfall in Mittersill: Arbeiter verletzt



Von Geröll am Kopf getroffen

Einsatzkräfte bergen Mann aus Stollen

symb_Bergwerk

Pixabay/CC0

In einem Pinzgauer Bergwerk gab es einen Arbeitsunfall (SYMBOLBILD).

Zu einem Bergwerksunfall ist es am Mittwochabend in Mittersill (Pinzgau) gekommen: Laut Polizei löste sich bei Arbeiten im Vortrieb Geröll von der Decke und traf den Tunnelarbeiter.

Er erreichte noch selbstständig seine Kollegen und struggle beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits erstversorgt und ansprechbar. Das Rote Kreuz barg ihn aus dem Stollen, bevor er mit dem Notarzthubschrauber Alpin Heli 6 in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert wurde.

Einsturz im Bergwerk vermutet

Die Einsatzkräfte waren zunächst von einem Einsturz in dem Bergwerk ausgegangen, bei dem zwei Menschen verschüttet wurden. Daher wurden starke Einsatzkräfte zum Unglücksort geschickt: die freiwillige Feuerwehr Mittersill mit 17 Mann, die Bergrettung Mittersill mit elf Mann, die Höhlenrettung und das Rote Kreuz mit vier Mann.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 21.04.2022 um 04:25 auf https://www.salzburg24.at/information/salzburg/pinzgau/bergwerksunfall-in-mittersill-arbeiter-verletzt-120202267





Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.