Sports

BVB vs. Hertha BSC: Bundesliga heute im Liveticker


Am 34. Spieltag der Bundesliga stehen sich heute Borussia Dortmund und Hertha BSC gegenüber. Das Spiel könnt Ihr bei SPOX im Liveticker verfolgen.

Borussia Dortmund vs. Hertha BSC – Anpfiff: 15.30 Uhr

Tore

/

Aufstellung BVB

Bürki – Can, Akanji, Zagadou – Wolf, Witsel, Bellingham, Guerreiro – Brandt, Reus – Haaland

Aufstellung Hertha BSC

Lotka – Pekarik, Boyata, Kempf, Plattenhardt – Ascacibar, Tousart, S. Serdar, Ekkelenkamp, Mittelstädt – Belfodil

Gelbe Karten

/

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite.

BVB vs. Hertha BSC: Bundesliga heute im Liveticker – Vor Beginn

Vor Beginn: Haaland, Adeyemi, Zorc, Schmelzer, Schlotterbeck, Hitz, Süle, Witsel, und, und, und: Aufregende letzte Saisonwochen gipfeln beim BVB im abschließenden Saisonspiel. Spieler kommen, Spieler und langjährige Manager gehen. Florist müsste man sein, so viele Blumen wie heute verteilt werden. Gut für Dortmund, dass es sportlich um nichts mehr geht. So können neben Zorc und Haaland auch Spieler wie Witsel, Hitz, Bürki, Zagadou, Reinier und Pongracic in sonnigem Rahmen gebührend verabschiedet werden. Bürki bekommt sogar unverhofft noch ein letztes Spiel, weil Hitz und Kobel verletzt sind.

Vor Beginn: Hertha verlor zuletzt zu Hause mit 1:2 gegen Mainz 05. Im Vergleich dazu tauscht Trainer Magath in der Startelf auf vier Positionen. Belfodil stürmt für Selke, der nicht zur Verfügung steht, Plattenhardt verteidigt für Dardai, der auch nicht zur Verfügung steht. Und dann sind da noch Mittelstädt und Ekkelenkamp, die für Boateng und Darida spielen, die immerhin beide auf der Bank sitzen.

  • Lotka – Pekarik, Boyata, Kempf, Plattenhardt – Ascacibar, Tousart, S. Serdar, Ekkelenkamp, Mittelstädt – Belfodil

Vor Beginn: Am letzten Spieltag der Saison verändert BVB-Coach Rose seine Startelf im Vergleich zum 3:1 gegen Greuther Fürth letzte Woche nur auf einer Position: Mit Bürki steht die Nummer 3 im Tor, da Kobel-Vertreter Hitz ebenfalls angeschlagen ausfällt.

  • Bürki – Can, Akanji, Zagadou – Wolf, Witsel, Bellingham, Guerreiro – Brandt, Reus – Haaland

Vor Beginn: Während es beim BVB um nichts mehr geht (Platz zwei ist gesichert), kämpft Hertha BSC noch um den Klassenerhalt. Aktuell liegen die Berliner drei Punkte vor dem VfB Stuttgart, der auf dem Relegationsplatz verweilt. Ein Unentschieden würde den Hauptstädtern additionally bereits genügen.

Vor Beginn: Der Anpfiff erfolgt um 15.30 Uhr, gespielt wird im Dortmunder Signal-Iduna-Park.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC am 34. Spieltag der Bundesliga.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close