Sports

Doch kein Trade von Bol Bol! Nuggets-Big fällt bei Medizincheck der Pistons durch


Der Trade von Bol Bol von den Denver Nuggets nach Detroit wurde von den Pistons annulliert. Der 22-Jährige hat laut übereinstimmenden Medienberichten den Medizincheck in Detroit nicht bestanden.

Die entsprechenden Informationen der Denver Post wurden wenig später von ESPN bestätigt. Eigentlich hätte Bol im Tausch für Rodney McGruder sowie einen Zweitrundenpick von den Brooklyn Nets nach Detroit wechseln sollen. Auf diesen Deal hatten sich die Pistons und Nuggets am Wochenende geeinigt.

Grund für den Rückzieher der Pistons war offenbar der Medizincheck, den der 2,18-Meter-Schlacks nicht bestanden haben soll. Bol musste sich am College einer Fuß-OP unterziehen lassen, die ihn im Draft fallen ließ. Seither hatte er aber keine öffentlich bekannten Verletzungsprobleme mehr in seinen bislang drei Jahren in der NBA und G-League. Laut Mike Singer von der Denver Post waren die Nuggets von der Entscheidung der Pistons überrascht.

Bol war 2019 als Second Rounder (Nr.44) via Miami im Draft nach Denver gekommen, konnte sich aber nie in der Rotation festbeißen. Wie Singer berichtete, fragten sich einige Mitspieler bei den Nuggets, warum er von Coach Michael Malone kaum eine Chance bekam. In knapp drei Spielzeiten kam der Forward nur in 53 Spielen zum Einsatz und legte dabei 2,7 Punkte sowie 1,2 Rebounds auf.

In Detroit hätte der Sohn von Manute Bol wohl eine Chance bekommen, sich bei den im Rebuild befindlichen Pistons zu beweisen. In Denver zeigte er immer mal wieder Ansätze seines Potenzials. Im Sommer wird er Restricted Free Agent.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close