Politics

Illegaler Darknet-Marktplatz “Hydra” von deutschen Behörden abgeschaltet – Netzpolitik


Der weltweit größte illegale Marktplatz im Darknet ist an diesem Dienstag von deutschen Behörden abgeschaltet worden. Es seien Server in Deutschland und Bitcoins im Gesamtwert von 23 Millionen Euro sichergestellt worden, teilten das Bundeskriminalamt (BKA) und die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mit. Ermittelt werde gegen Betreiber und Administratoren der Plattform mit dem Namen “Hydra Market”. Sie stehen unter anderem unter dem Verdacht der gewerbsmäßigen Geldwäsche.



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.