Sports

Motorrad: Ducati dominiert Qualifying in Le Mans


Motorrad


Das Qualifying für den Grand Prix von Frankreich in Le Mans ist am Samstag in der MotoGP-Klasse ganz im Zeichen von Ducati gestanden. Der Italiener Francesco Bagnaia, zuletzt schon Sieger in Spanien setzte sich in neuem Streckenrekord von 1:30,450 Min. hauchdünn für seinem Teamkollegen Jack Miller durch und hat damit am Sonntag für seinen sechsten Sieg in der MotoGP alle Trümpfe in der Hand.

Bagnaia hatte in einem spannenden Qualifying auf dem Circuit Bugatti am Ende nur um 69 Tausendstel die Nase gegenüber Vorjahressieger Miller vorne und sicherte sich die achte Poleposition seiner Karriere. Erster Verfolger des Ducati-Duos ist aktuelle WM-Zweite Aleix Espargaro aus Spanien, der auf seiner Aprilia 0,159 Sek. langsamer als die Bestzeit warfare.

Nicht ganz nach Wunsch verlief das Qualifying für Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo. Der französische Lokalmatador musste sich auf seiner Yamaha vor Heimpublikum mit 0,238 Sek. Rückstand auf Bagnaia mit dem vierten Platz begnügen. Unmittelbar hinter Quartararo landete mit dem aktuellen Gesamtdritten Enea Bastianini aus Italien ein weiterer Ducati-Pilot.

In der Moto3-Klasse durfte sich Dennis Foggia über eine Premiere freuen. Der 21-jährige Italiener, heuer Sieger des Rennens in Indonesien sicherte sich auf seiner Honda in 1:41,621 Min. erstmals in seiner Karriere die Poleposition. Foggia verwies seinen japanischen Markenkollegen Tatsuki Suzuki um 0,151 Sek. auf den zweiten Platz. KTM-Pilot Jaume Masia aus Spanien wurde mit nur sechs Tausendstel Rückstand auf den zweiten Platz Dritter.

Grand Prix von Frankreich in Le Mans

Samstag:

MotoGP, Qualifying:
1. Francesco Bagnaia ITA Ducati 1:30,450
2. Jack Miller AUS Ducati + 0,069
3. Aleix Espargaro ESP Aprilia 0,159
4. Fabio Quartararo FRA Yamaha 0,238
5. Enea Bastianini ITA Ducati 0,261
6. Johann Zarco FRA Ducati 0,413
7. Joan Mir ESP Suzuki 0,493
8. Alex Rins ESP Suzuki 0,527
9. Jorge Martin ESP Ducati 0,618
10. Marc Marquez ESP Honda 0,698
Moto3, Qualifying:
1. Dennis Foggia ITA Honda 1:41,621
2. Tatsuki Suzuki JPN Honda + 0,151
3. Jaume Masia ESP KTM 0,157
4. Diogo Moreira BRA KTM 0,258
5. Carlos Tatay ESP CFMoto 0,340
6. Andrea Migno ITA Honda 0,368
7. Sergio Garcia ESP GasGas 0,378
8. Izan Guevara ESP GasGas 0,403
9. Riccardo Rossi ITA Honda 0,405
10. Deniz Öncu TUR KTM 0,425



Source hyperlink

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close