Sports

NFL: Rücktritt von Tom Brady


Tom Brady tritt zurück – oder doch nicht? Der Beste aller Zeiten wird seine aktive Karriere mit sofortiger Wirkung beenden, hatte ESPN-Insider Adam Schefter via Twitter verkündet. Allerdings dementierte Bradys Vater wenige Stunden später die Berichte.

Es sei ein unbegründetes Gerücht in Umlauf gebracht worden, das nun von einer Reihe NFL-Insidern verbreitet würde, erklärte Tom Brady senior. NFL-Insider Mike Giardi zitierte Bradys Vater folgendermaßen: “Diese Geschichte ist reine Spekulation. Tom hat noch keine endgültige Entscheidung getroffen, und jeder, der das behauptet, liegt absolut falsch.”

Auch Bradys Berater Don Yee meldete sich zu Wort: “Ich verstehe die Spekulationen über Toms Zukunft. Ohne dass ich darauf eingehen möchte, ob die Berichte richtig oder falsch sind, wird Tom der Einzige sein, der seine exakten Pläne äußern wird. Er kennt die Realitäten des Geschäfts und den Planungskalender so gut wie jeder andere, also sollte das bald der Fall sein.”

Zuvor hatte Bradys Agentur den Rücktritt des Superstars via Twitter bestätigt, den Tweet dann aber wieder gelöscht. Wahrscheinlich ist, dass die Meldungen von Bradys Rücktritt der Wahrheit entsprechen, der Kalifornier aber über die Art und Weise, wie die Meldung in die Öffentlichkeit gelangte, unglücklich ist. Er hätte seine Entscheidung wohl gerne selbst verkündet.

Ob sich Brady also tatsächlich nach 22 Jahren in der NFL und sieben Super Bowls endgültig zurückziehen wird, bleibt damit offen. Allerdings twitterte selbst die Liga unter #ThankyouTom umgehend Dankesworte (“Keiner konnte es besser”) und einen Zusammenschnitt seiner besten Würfe.

Sebastian Vollmer würdigt Tom Brady

Mit den New England Patriots (sechs) und den Tampa Bay Buccaneers (einen) holte sich der 44-Jährige seine sieben Ringe und dazu zahllose Rekorde. Brady gilt deshalb als der Greatest Of All Times, der beste Quarterback in der Geschichte des Spiels.

“Er ist ein lebenslanger Freund. Wir können uns alle glücklich schätzen, in so einer Ära des Footballs gelebt zu haben, ihn erlebt zu haben. Solche Sportler gibt es nicht alle paar Jahre”, sagte sein früherer Mitspieler Sebastian Vollmer dem SID. “Er gehört zu den größten Sportlern der Welt, die es jemals gegeben hat. Er steht für mich in einer Reihe mit Michael Jordan, Muhammad Ali oder Pele – auch wenn das sportartenübergreifend schwierig ist.”

Brady: Verschiedene Gründe führen zum Rücktritt

Amerikanischen Medien zu Folge sei die Entscheidung nach dem Aus der Tampa Bay Buccaneers vorige Woche gegen die L.A. Rams endgültig gereift. Brady wolle seine offizielle Erklärung sauber vorbereiten und in den kommenden Tagen verkünden – allerdings nicht vor dem Super Bowl.

Bradys Gesundheit sei ein Grund für den angeblichen Rücktritt, heißt es. Ein anderer soll sein, dass der Vater von drei Kindern mehr Zeit mit seiner Familie verbringen will. Und: Die zu erwartenden Umwälzungen im Kader der Bucs ließen den Superstar zweifeln, auch in der kommenden Saison eine reelle Chance auf den Super Bowl zu haben.

Stattdessen wolle sich Brady nun neuen Geschäftsfeldern widmen. Welche das genau sind, ist allerdings noch nicht bekannt.

Ein Brady-Rekord nach dem anderen

Brady ist mit seinen sieben Lombardy-Trophäen der erfolgreichste Spieler in der Geschichte der NFL. Er wurde fünf Mal zum Super Bowl MVP gewählt, wurde drei Mal Spieler des Jahres, ist mit 264 Siegen der erfolgreichste Spieler aller Zeiten.

Auch 624 Touchdown-Pässe und 84.250 Passing Yards sind absolut unerreicht in der besten Football-Liga der Welt.

Kontrahenten und Mitspieler verneigen sich

Bradys Quarterback-Kollege Patrick Mahomes (Kansas City Chiefs), der ebenfalls eine Ära des Spiels prägen könnte, kommentierte den Bericht bei Twitter mit einer Emoji-Ziege – dem Zeichen für GOAT: Greatest Of All Time.

Bradys langjähriger Patriots-Mitspieler Julian Edelman bedankte sich für die “gemeinsamen Erinnerungen, Babe”.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.