Sports

Raffl-Club Dallas verliert trotz 51 Torschüssen


Trotz 51 Schüssen auf das Gehäuse von Sam Montembeault haben die Dallas Stars mit dem Villacher Stürmer Michael Raffl am Dienstag in der National Hockey League (NHL) eine Niederlage kassiert.

Die Stars mussten sich daheim den Montreal Canadiens mit 3:5 geschlagen geben. Der NHL-Rekordsieger aus Montreal, in der vergangenen Saison noch Finalist um den Stanley Cup, feierte den ersten Sieg nach zuletzt sechs Niederlagen, ist aber noch immer Ligaschlusslicht.

Philadelphia Flyers weiter im Tief

Raffls langjähriger Club aus Philadelphia ist weiter im sportlichen Tief. Das 3:4 nach Penaltyschießen gegen die New York Islanders war die neunte Niederlage hintereinander, die Flyers haben nun schon 17 Punkte Rückstand auf einen Play-off-Platz. Philadelphia verlor alle vier Penaltyschießen dieser Saison und verwertete dabei noch keinen einzigen der 16 Versuche.

Beim 4:3-Erfolg nach Verlängerung der Washington Capitals gegen die Winnipeg Jets erzielte der russische Superstar Alexander Owetschkin seinen 27. Saisontreffer und führt nun solo die Torschützenliste an.

Mehr dazu in National Hockey League



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close