Politics

Salzburger Aktivist:innen campen gegen Ausbau von Mönchsberggarage



Mehrtägiger Protest

Letzte Aktion vor Bürger:innen-Befragung

Am Sonntag steht die Bürger:innenbefragung zum geplanten Ausbau der Mönchsberggarage an. Davor starten die Aktivist:innen des Aktionsbündnisses Mobilitätswende Salzburg noch einmal ein Protestcamp gegen das Bauvorhaben.

Die Versammlung werde bis mindestens 3. Juli gehen, heißt es in einer Aussendung. Den Ausbau könne man nicht einfach hinnehmen. „Die letzten Jahre haben gezeigt: Klimaschutz bleibt Handarbeit! Wir müssen den Schutz unserer Zukunft und der unserer Kinder selbst in die Hand nehmen. Egal ob durch Abstimmen bei der Bürger:innenbefragung, durch das Demonstrieren bei der Großdemo am 24.6. oder beim Unterstützen des Protestcamps“, so Aktivistin Katharina Eckschlager.

Protest gegen Ausbau der Mönchsberggarage

FMT-Pictures/MW

Eine Kundgebung gegen den Ausbau der Mönchsberggarage vor dem Schloss Mirabell.


Bürgerbefragung zum Ausbau der Mönchsberggarage kommt

Etappensieg für die Bürgerinitiativen, die seit Jahren gegen den Ausbau der Salzburger Mönchsberggarage in der Altstadt kämpfen. Bevor die Bagger auffahren, wird es eine Bürgerbefragung geben. 114.00…

Befragung zum Mönchsberggaragen-Ausbau am Sonntag

Man sei sich sicher, dass die Bürger:innen “am Sonntag ein lautstarkes Zeichen gegen dieses fossile Projekt setzten werden”. Das Ergebnis einer solchen Befragung ist nicht bindend.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.06.2022 um 07:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/salzburger-aktivistinnen-campen-gegen-ausbau-von-moenchsberggarage-123210583





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.