Sports

Super G der Herren in Wengen JETZT im Liveticker


In Wengen findet heute ein Super G der Herren statt. Hier könnt Ihr das Weltcuprennen im Liveticker verfolgen.

Ski alpin: Super G der Herren in Wengen – Das aktuelle Podest

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite.

Ski alpin: Super G der Herren in Wengen JETZT im Liveticker

Vor Beginn: Auch bei Beat Feuz war lange unklar, ob er das Lauberhorn-Wochenende bestreitet. Der Schweizer erwartet mit seiner Lebensgefährtin in den nächsten Tagen Nachwuchs und will da natürlich live dabei sein. Noch hat das Telefon aber scheinbar nicht geklingelt beim dreifachen Wengen-Champion, der damit heute ebenso wie Marco Odermatt zum Favoritenkreis zählt. Stefan Rogentin, Justin Murisier, Urs Kryenbühl, Niels Hintermann, Thomas Tumler und Gilles Roulin dürfen beim Heimspiel ebenfalls ihr Können präsentieren.

Vor Beginn: Hinter dem Einsatz von Vincent Kriechmayr stand bis zuletzt ein Fragezeichen. Der Oberösterreicher wurde vor einigen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet, legte nun aber einen negativen Test vor und wurde von den Behörden noch gerade noch rechtzeitig aus der Quarantäne entlassen. Der Doppelweltmeister von Cortina d’Ampezzo führt damit heute gemeinsam mit Matthias Mayer das ÖSV-Aufgebot an, dem bei diesem Super-G zudem Christian Walder, Max Franz, Raphael Haaser, Stefan Babinsky, Daniel Danklmaier und Otmar Striedinger angehören.

Vor Beginn: Die deutschen Speedfahrer warten in diesem Winter noch auf ihren ersten Podestplatz. Andreas Sander war im Super-G von Beaver Creek als Vierter bisher am dichtesten dran. Josef Ferstl, Romed Baumann, Dominik Schwaiger und Simon Jocher haben aber auch schon gute Fahrten gezeigt und je ein Top-Ten-Resultat verbucht. Die Olympianorm haben alle DSV-Starter schon in der Tasche und können damit heute in Wengen ohne Druck voll angreifen.

Vor Beginn: Die Fans vor Ort hoffen natürlich auf einen Heimsieg. Neben Speed-Star Beat Feuz bauen die Eidgenossen dabei auch auf Marco Odermatt. In Beaver Creek hat der Riesenslalom-Experte es im Super-G bereits aufs Treppchen geschafft. Mit 24 Jahren ist der aktuelle Gesamtweltcupführende in diesem Jahr erstmals überhaupt beim Lauberhorn-Klassiker am Start. Topfavorit ist aber auch diesmal der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, der den Disziplinenweltcup klar anführt. Auch die Österreicher Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr wollen im Kampf um den Tagessieg ein Wörtchen mitreden.

Vor Beginn: Zweimal war dieser Super-G in der laufenden Saison schon angesetzt. Sowohl in Lake Louise als auch in Bormio haben die Bedingungen aber kein Rennen zugelassen. So wird nun in Wengen, wo traditionell Abfahrt, Slalom und Kombination ausgetragen werden, erstmals seit 1994 ein Super-G veranstaltet. Den bis dato einzigen Super-G im Schatten von Mönch, Eiger und Jungfrau hat vor 28 Jahren Marc Giradelli gewonnen.

Vor Beginn: Das Rennen in der Schweiz, das um 12.30 Uhr beginnt, ersetzt den zweiten Weltcup in Bormio, der im Dezember wegen der gefährlichen Pistenverhältnisse auf der Stelvio abgesagt worden war.

Vor Beginn: Hallo und herzlich zum willkommen zum Liveticker des Super G der Herren in Wengen.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

close