Politics

Synchronschwimmen: Alexandri WM-Fünfte im Freie-Kür-Finale – Schwimmen


Synchronschwimmerin Vasiliki Alexandri hat bei den Weltmeisterschaften in Budapest in der Freien Kür eine Medaille erneut verpasst. Die 24-Jährige stellte am Mittwoch im Solo-Bewerb mit starken 90,1333 Punkten einen persönlichen Rekord auf und landete damit auf dem fünften Platz. Wie schon in der Technischen Kür, als Alexandri ebenfalls Fünfte geworden war, reichte es nicht zu ihrer angepeilten ersten WM-Medaille. Auf Bronze fehlten ihr diesmal rund 1,6 Punkte.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.